Dokumentenmappe und Schriftstück mit Siegelmarke

Zurückliegende Veranstaltungen


27. Januar 2016

Podiumsdiskussion „Schutzschirme, Eigenverwaltung und Insolvenzpläne – erste Gehversuche nach dem ESUG“

Am 27. Januar 2016 hat das IDAS die aktuell einsetzende Diskussion um die Evaluation des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) aus dem Jahr 2012 zum Anlass genommen, die jüngste Spruchpraxis und die daraus folgende reichhaltige Erfahrung der Hallenser Gerichte mit dem reformierten Recht in das Zentrum seiner jüngsten Veranstaltung zu rücken. Mit dem VRiLG Wolfgang Ehm (LG Halle) und RiAG Lorenz Fölsing (AG Halle) waren gleich zwei Vertreter der Praxis anwesend, welche unter dem Titel: „Schutzschirme, Eigenverwaltung und Insolvenzpläne – erste Gehversuche nach dem ESUG“ die Herausforderungen schilderten, vor die das ESUG die Gerichte stellt. RiAG Fölsing machte dabei dem Publikum, das vor allem aus Richtern, Anwälten und Insolvenzverwaltern bestand, deutlich, dass die Hallenser Insolvenzrichter mit vorbereiteten Anträgen auf Eigenverwaltung sehr gute Erfahrungen gemacht haben und für vorbereitende Kommunikation zur Verfügung stünden. Auch sei man während des Verfahrens bemüht, Konflikte und Probleme im Interesse einer gesicherten Unternehmensfortführung mit den Beteiligten zu lösen. VRiLG Ehm schilderte anschließend die Erfahrungen des Landgerichts als Beschwerdegericht und fokussierte sich dabei vor allem auf die Erfahrungen mit der Entscheidung über die Eigenverwaltung im Verfahren über die MIFA AG. Er erläuterte dabei die Tatsachengrundlage und die Rechtsauffassung des Gerichts, die deutschlandweit Beachtung fand, und verteidigte letztere in überzeugender Weise gegen Kritik. Hierzu konnte er nicht zuletzt die sich anschließende Podiumsdiskussion nutzen, die den Anwesenden Gelegenheit zu Nachfragen und Stellungnahmen gab. Insgesamt hat sich gezeigt, wie vielfältig sich die Herausforderungen einer Unternehmenssanierung im Insolvenzverfahren auch aus Richtersicht darstellen. Das IDAS wird dieses Thema in seinen künftigen Veranstaltungen weiter verfolgen.

Veranstaltung am 27.01.2016

RiAG Lorenz Fölsing (AG Halle), Prof. Dr. Stephan Madaus (IDAS) und VRiLG Wolfgang Ehm (LG Halle), v.l.n.r.


7. Oktober 2015

Vortrag Prof. Dr. Godehard Kayser

Am 7. Oktober 2015 war Herr Vorsitzender Richter des Insolvenzsenats am BGH, Prof. Dr. Godehard Kayser, im Kunstforum Halle zu Gast und hat einen Vortrag gehalten mit dem Thema

„Insolvenzverfahrensrecht sowie Anfechtungsrecht“.

 

Vortrag Prof. Kayser

Kunstforum Halle

Copyright: Kunstforum Halle


2. Juli 2015

Das Institut für deutsches und ausländisches Sanierungs- und Restrukturie­rungsrecht (IDAS) hat am Donnerstag, dem 2. Juli 2015, eine Tagung mit dem Generalthema

„Die wirtschaftliche Tätigkeit der öffentlichen Hand – Handlungsoptionen und Risiko­management” veranstaltet.

Die Veranstaltung wurde ausgerichtet vom Leibniz-Institut für Wirtschafts­forschung Halle (IWH), dem Institut für Deutsches und Ausländisches Sanierungs- und Restrukturie­rungs­recht e.V. (IDAS) und der Interdis­ziplinären Wissenschaft­lichen Einrichtung Genossen­schafts- und Kooperations­forschung (IWE GK) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Sie richtete sich an Vertreter der Kommunen und Kommunal­verbände, aber auch Richter und Rechts­anwälte sowie Studierende.

 

 

Programm

  9:30 Uhr:   Begrüßung

  9:45 Uhr:   Professor Dr. Winfried Kluth (MLU Halle-Wittenberg)

„Leistungsfähigkeit als Grund und Grenzen kommunaler Wirtschaftstätigkeit - eine Analyse aus historischer und aktueller Perspektive“

10:30 Uhr:    Kaffeepause

11:00 Uhr:    Professor Dr. Martin T.W. Rosenfeld (Leiter des Forschungsfelds

   Stadtökonomik am IWH)

„Rekommunalisierung lokaler Leistungsangebote: Was bringt das wirklich?“

11:45 Uhr:    Dr. André Wehner (Flöther & Wissing Halle)

„Handlungsoptionen der Kommunen in der Krise kommunaler Eigenbetriebe“

12:30 Uhr:    Mittagspause

14:00 Uhr:    Elisabeth Lepique (Managing Partnerin Luther Rechtsanwalts-

   gesellschaft mbH Köln)

„Strategische Beratung bei der Neustrukturierung der Beteiligungsunternehmen der öffentlichen Hand im Bereich der Daseinsvorsorge“

14:45 Uhr:    Patrick E. Mears (Of Counsel Barnes & Thornburg LLP Grand Rapids, MI, USA)

„Municipal Insolvencies in the United States and their ‘Poster Child‘ – The City of Detroit“

15:30 Uhr:    Podiumsdiskussion mit allen Vortragenden

(Moderation: Professor Dr. Stephan Madaus, MLU Halle-Wittenberg)

Ende der Veranstaltung ca. 16:30 Uhr

 

Copyright: IHK

Copyright: IHK

Wegbeschreibung google-maps

Link zu googlemaps

 


27. April 2015

Vortrag von Prof. Bob Wessels (Leiden)

zu „Present and Future Role of the Insolvency Practitioner (‘Liquidator’) in Europe“ im Rahmen des Kolloquiums Insolvenzrecht von Prof. Dr. Stephan Madaus